gut gebrüllt

Prognosen für die automobile Zukunft.

Der Tag, an dem PKWs serienmäßig mit polyphonen und real music Huptönen ausgeliefert werden, wird der Tag meiner Umsiedlung auf eine dieser autofreien Inseln sein. Ich schwör’s!

In Anbetracht dessen, dass die Hupe für viele Autofahrer ein beliebtes Instrument zur Zurechtweisung anderer Verkehrsteilnehmer darstellt, ist es allerdings verwunderlich, warum sich dieses Konzept nicht auch innerhalb des Fahrzeugs durchgesetzt hat – werden Konflikte im PKW-Innenraum doch nach wie vor überwiegend herkömmlich deeskaliert, also durch harsche Worte, giftige Blicke, kraftvolles Einschlagen auf das Armaturenbrett, den Beifahrer oder beide.

Das müsste nicht sein. Eine Innenraumhupe stellte eine elegante Alternative dar, andere Insassen zu maßregeln und leidige Grundsatzdiskussionen nachhaltig zu beenden. (Die Autorin dieser Zeilen denkt darüber nach, zur Untermauerung ihrer Begeisterung für diese Idee ihre Webseiten kurzfristig in gutgehupt.de umzubenennen.)

“Ich hab doch links ges…” TRÖÖÖÖT!
“Kannst du nicht mal ein bisschen…” TRÖÖÖÖT!
“Pass doch auf, wo du…” TRÖÖÖÖÖÖT!

(Im Hintergrund Stimmengewirr, übertönt durch Huplaute [fade out]).

link - 10.03.2005 | 07:58

vorheriger Eintrag  ::  folgender Eintrag