gut gebrüllt

Kamikaze-Rentner.

Diese Woche habe ich ungeplanterweise Kontakt zur einheimischen Bevölkerung geknüpft: ich (Döner essend, zu Fuß) bin an einer Kreuzung mit einem alten Mann (>60, radfahrend, nichts essend soweit ich das erkennen konnte) kollidiert.

Falls mein Ableben eines Tages durch Tod auf offener Straße zustande kommen sollte, dann möchte ich diesbezüglich den Wunsch äußern, dass mir doch bitte ein Flugzeug auf den Kopf fällt oder wenigstens die Winterreifen eines feschen Sportwagens ein hübsches Muster auf meinem Gesicht hinterlassen.

Von einem radfahrenden Vertreter der CoregaTabs-Fraktion plattgefahren zu werden, weil er die Kontrolle über seinen Drahtesel verloren hat – das empfände ich hingegen als eine eher demütigende Todesursache.

link - 26.01.2003 | 01:42