gut gebrüllt

Spaghetti Anamnese

Ähm, es ist so. Man stelle sich einen Teller kalter, angetrockneter Teigwaren vor und ich versuche jetzt, eine verklebte Nudel herauszuziehen.

.: Aktuell vermisse ich
a) div. Gepäck, konstituierende Bestandteile sind ein Schlafsack und ein Rainald-Grebe-Poster. Der elende Entwender möge auf ewig in einer Endlosschleife im ICE 629 hin und her pendeln müssen – und täglich grüßt der Lokführer. Natürlich in Bahn-Englisch.
b) nennenswerte Teile meines Oberstübchens. Tagsüber jedenfalls, des nächtens scheint es noch ganz aktiv zu sein. Vergangene Nacht immerhin habe ich in einem Geschäft für gestreifte Geräte gearbeitet und eine Speiseeissorte namens “Drittens” erfunden, in der Geschmacksrichtung Mirabelle-Möbelpolitur.

.: Lebe wild und Akku schwach

.: Was noch fehlt: Google Eso Maps – Anzeige von Wasseradern, erdmagnetischen Störfeldern und alten Indianerfriedhöfen.

.: bettlegerisch

.: Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man ohne Social Networks ganz genau so verhungert wäre.

.: Das neue Telefonbuch ist da!
MBRT-Sippe

.: K. Radke aus Niedersachsen, vermutlich ledig und musikliebend, gewiss aber mit einem schlechtem Gedächtnis gesegnet, hat nun auch das Internet entdeckt. Und zwar namentlich Itunes, eine Singlebörse und einen Unterwäscheshop. Von dort lässt sie sich jetzt regelmäßig Newsletter, Bestellbestätigungen und weiteren Krempel zusenden. An meine Mailadresse. K., falls Du das lesen solltest: auch wenn Du in Hannover wohnst – braune Triangel-Bikinis sind nicht die Lösung!

link - 23.02.2010 | 21:51

Wenn Sie nicht essen, verhungern wir beide.

link - 26.02.2009 | 10:42

suizidaler spam

“Jetzt geht nichts mehr ohne Strick!” prophezeit der Posteingang und ich denke, na, das ist aber schon arg fatalistisch, Krise hin oder her, und dann doch nur: Werbung für Frühjahrsmode.

link - 25.02.2009 | 22:11

Die inkarnierte clean desk policy wehrt sich (und den Anfängen).

Abholen soll man den Zuhörer, und wenn dieser sich mitten auf dem Acker befindet, dann muss man eben die Gummistiefel anziehen: “Hör bitte auf, ständig swap space auf meinem Schreibtisch zu allozieren!”

link - 18.02.2007 | 23:22

S-Type, christmas edition

mei is des liab

link - 19.01.2007 | 14:11

Leiter einer Halbleiterfirma = Anderthalbleiter?

link - 29.11.2006 | 22:12

Inkompatible Therapieformen

Die Medizin empfiehlt
- bei venösen Durchblutungsstörungen: Fußende des Bettes höher stellen.
- bei Sodbrennen und Refluxösophagitis: Kopfende des Bettes höher stellen.

Nehme an, dass die Einrichtungsplage Hochbett als die aus einem Missverständnis resultierende Erfindung einer von Venen- und Magenleiden geplagten Person aufgefasst werden muss.

link - 17.11.2006 | 20:40

In Thüringen wurde inzwischen das drittwichtigste Event des Jahres gefeiert, gleich nach der Eisdielen-Saisoneröffnung Ende Juni und der Goethe-hat-hier-mal-eine-Bratwurst-nicht-gegessen-Gedenkfeier: Wintereinbruch! Den ersten veritablen Glatteisunfall gab es dementsprechend auch schon: auf der A4 ist ein Schweinetransporter mit 200 eingepferchten Steckdosennasen umgekippt. Ich bin guter Hoffnung, dass dieser Vorfall heilsame Auswirkungen auf den offenbar seit einer Weile in einer Zeitschleife gefangenen Mensaspeiseplan haben wird und das Hühnerfrikassee (möglicherweise wurde in der Nähe ein Geflügelbetrieb abgewickelt oder aber der Inhalt eines umgekippten Reissacks muss aufgebraucht werden) nun endlich durch Gulasch ersetzt wird.

link - 09.11.2006 | 21:43

nächste Seite